Erdgas

Wenig Platz, viel Komfort

Gasheizungen brauchen wenig Platz, sind in der Anschaffung sehr günstig und nutzen heute die Energie aus dem Rohstoff fast zu 100 Prozent.

Beim Neubau oder bei der Sanierung 

Mit Gas kommen Sie günstig zu einer effektiven Lösung. Moderne Gasheizungen verwerten fast 100 Prozent der Energie aus dem Rohstoff. Die Gasheizung heizt und bereitet warmes Wasser auf. Sie lässt sich einzige Anlage oder in Kombination mit einer Solaranlage installieren.

  • Das dürfen Sie von einer modernen Gasheizung erwarten

    Gasheizungen brauchen wenig Platz
    Heizungsanlagen mit Erdgas sparen Platz, denn sie brauchen keinen Tank. So kompakt sind die Geräte:

    • Wandheizkessel - Für kleine Einfamilienhäuser und Stockwerkeigentum reichen oft Geräte, die nicht grösser sind als ein Oberschrank in der Küche. 
    • Standheizkessel - Für sehr grosse Gebäude kommen Standheizkessel zum Einsatz, die meist – wie andere Heizungen – im Keller aufgestellt werden.

    Gasheizungen sind günstig
    Der Investitionsbedarf für Heizanlagen mit Gas ist tief. Auch im Energieverbrauch sind Gasheizungen günstig. In der Gesamtkostenrechnung schneidet Gas als Energieträger gut ab.

    Gasheizungen sind sauber
    Gas verbrennt sehr sauber – fast frei von Schwefel, ohne Schwermetalle und mit wenig Stickoxiden. Wenn Ihr Gasbrenner gut eingestellt ist, dann erzeugt er keinerlei Feinstaub (Russ).

  • Hängt Ihr Haus am Netz?

    Damit Sie alle Vorteile einer Gasheizung nutzen können, brauchen Sie einen Hausanschluss an das Leitungsnetz. Die steigende Nachfrage nach Erdgas führt dazu, dass das Schweizer Verteilnetz noch weiter ausgebaut wird. Dafür sorgen in der Schweiz rund 100 lokale und regionale Unternehmen. Wer Ihre Gemeinde mit Gas versorgt, erfahren Sie hier 

    Auch ohne Hausanschluss können Sie Gas zum Heizen nutzen – geliefert als Flüssiggas. Für die Lagerung brauchen Sie dann allerdings einen Tank.

    Effektiver denn je
    Moderne Gaskessel nutzen das Brennwertprinzip. Sie kühlen die Abgase, bis der Wasserdampf in ihnen wieder zu Wasser wird. So geht keine Wärme in die Umwelt verloren. Fast der gesamte Brennwert des Gases wird genutzt. Das schont die Umwelt – und spart bares Geld.

Weitere Informationen über Gasheizungen erfahren Sie in unserem Handbuch Wärmeerzeuger. Dort finden Sie auch eine Gegenüberstellung aller gängigen Energieträger und Heizsysteme für einen umfassenden Vergleich.